Presseschau Woche 30, 2021

Seine Bands hießen Scruff Beats, The Pleasure und Buttercup Society: Über Jahrzehnte war Jens Kreuzer in der Freiburger Musikszene aktiv – und initiierte die Band-Initiative Multicore. Jetzt ist er gestorben.

Der Internet-Star Albert Dyrlund ist bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen! Der dänische YouTuber beeindruckte seine große Follower-Schar regelmäßig mit seinen Musikvideos und seinem spektakulären Content im Netz – über 224.000 Menschen verfolgten seine Beiträge alleine auf Instagram. Als der Influencer nun aber ein neues Video für seine Fans produzieren wollte, geschah etwas Schreckliches: Albert stürzte plötzlich in den Tod.

Ingrid Fröhlich ist im Alter von 81 Jahren verstorben. Die gelernte Hebamme war die erste TV-Kommissarin im westdeutschen Fernsehen und unter anderem in "SOKO 5113" und dem "Tatort" zu sehen.

n der Brüsseler Gemeinde Schaarbeek starb vergangene Woche ein 26-jähriger Mann, nachdem er von der Polizei festgenommen worden war. Der Mann soll nackt ein Fahrzeug beschädigt zu haben. Die Brüsseler Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung über die genauen Umstände der Verhaftung und des Todes eingeleitet.

Der niederländische Meister Ajax Amsterdam trauert um seinen Jugendspieler Noah Gesser. Der 16-Jährige erlag nach einem Autounfall seinen Verletzungen. Auch der Bruder des jungen Fußballs überlebte den Unfall nicht.

Saginaw Grant ist tot. Der indigene Schauspieler ist am Mittwoch im Alter von 85 Jahren friedlich eingeschlafen.

Professor Wolfgang Lücke engagierte sich sowohl für die Göttinger Wirtschaftswissenschaften als auch für die Stadt Göttingen. Der emeritierte Professor verstarb mit 94 Jahren.

Erst vergangenen Samstag hatte er seinen 98. Geburtstag gefeiert. Nun ist Albert Vanhoye, bis dato ältester Purpurträger der Welt, verstorben. Der Jesuit hatte einst für seine theologischen Verdienste die Kardinalswürde erhalten.

Ein Bergtourist kehrt nicht von seiner Tageswanderung zurück. Die Vermieter melden ihn vermisst. Nun die traurige Gewissheit: Der Urlauber ist tot. Der 49-jährige Wander-Fan stürzte in den Berchtesgadener Alpen ab und starb.

30.07.2021 08:58:00 Ron Popeil verstorben
Wer seit den 1980er Jahren in den USA einen Fernseh-Apparat sein eigen nannte, konnte ihm kaum entgehen: Ron Popeil war eine Legende des Marketing und Pionier im Verkaufs-TV, also Kanälen wie QVC, die seinerzeit rund um die Uhr «Infomercials» ausstrahlten. Darunter sind bis zu 30-minütige Sendungen zu verstehen, die allein der Bewerbung eines oder mehrerer Produkte dienen. Und hier wurde der Sohn einer jüdischen Familien zur Kult-Figur: so überzeugend, freundlich und wortgewandt war sonst Niemand in diesem Metier. Mit hypnotisch-angenehmer Stimme brachte Popeil Dutzende Produkte wie den «Chop-o-Matic» oder «Veg-o-Matic» unters Volk, die das Hacken von Zwiebeln und anderem Gemüse zu einer tränenlose Freude werden liessen.

Nahe der beliebten Urlaubsregion Antalya in der Türkei ist ein heftiger Waldbrand entfacht worden. Die Brände sind noch immer nicht gelöscht.

Der am 17. August 1950 geborene St. Pöltner Musiker Toni Wegscheider ist am 28. Juli 2021 nach längerer Krankheit verstorben.

Jedes Jahr gehen etwa 150´000 Blitze in der Schweiz nieder. Doch was bedeutet es eigentlich, wenn jemand vom Blitz getroffen wird und wie lässt sich helfen?

Als Pionierin der Anästhesie war sie an der schweizweit ersten Herztransplantation beteiligt. Und sie blieb aktiv bis ins hohe Alter

Dieter Georgii ist im Alter von 84 Jahren in Bellamont gestorben. Was den Pädagogen besonders auszeichnete.

FM4-Moderator Martin Blumenau ist tot. Der 60-Jährige war maßgeblich an der Gründung von FM4 im Jahre 1995 beteiligt. Als Moderator des "Zimmerservice" war Blumenau sowohl Ansprechpartner als auch Reibebaum der österreichischen Jugend.

Bonn Der Bonner Künstler Thomas Egelkamp, Professor für Kunst im öffentlichen Raum an der Alanus Hochschule, stirbt mit 58 Jahren.

Im Landkreis Bamberg hat ein 19-jähriger Motorradfahrer versucht, ein Fahrzeug zu überholen. Dabei verunglückte der junge Mann tödlich.

30.07.2021 18:38:00 Gehen ist die beste Medizin
Die Dokumentation "Der Himmel über dem Camino" begleitet sechs Wanderer auf dem Jakobsweg, zwischen Vergänglichkeit, Trauer und Lebensgenuss.

WEILBACH, EBERSCHWANG. Am 27. Juli 2021 ist der beliebte Pfarrer im Alter von 77 Jahren verstorben.

Die Leiche des 22-jährigen Spaniers wurde heute Nachmittag von Polizeitauchern aus Gran Canaria in 18 Metern Tiefe entdeckt

Die kubanische Hammerwerferin Alegna Osorio ist nach einem Trainingsunfall verstorben. Im April traf sie ein Trainingskollege mit dem Hammer, woraufhin sie sich schwer verletzte. Nun erlag die Vierte der Olmpyischen Jugendspiele 2018 und Dritte der U20-Panamerika-Spiele 2019 den schweren Folgen der Verletzung. Die Betroffenheit und Anteilnahme bei den Olympischen Spielen in Tokio ist groß.

Im bayerischen Amberg hat sich ein tragischer Badeunfall ereignet. Ein 13-Jähriger ist nach dem Sprung vom Dreimeterturm gestorben. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Drama auf dem Großen Donnerkogel in Gosau. Ein Kletterer erlitt offenbar einen Herzinfarkt. Reanimationsversuche scheiterten, er verstarb am Berg. 

Eine 60-Jährige ist bei einem Verkehrsunfall bei Pforzheim gestorben. Ein 19-Jähriger sei mit seinem Auto beim Überholen frontal in den Wagen der Frau gekracht, teilte ein Sprecher der Polizei am Donnerstagabend mit. Die Frau sei in ihrem Auto eingeklemmt worden.

Nach dem Tod eines Touristen in dem russischen Naturpark «Jegarki» in Sibirien haben Jäger einen Bären erlegt. Das Raubtier sei erschossen worden, teilten die Behörden in Krasnojarsk der Staatsagentur Tass zufolge am Donnerstag mit.

Für den kleinen, an krebserkrankten Kilian aus Rhauderfehn, hatten sich vor wenigen Tagen tausende Biker versammelt, um ihm unter dem Motto "Krach für Kilian" seinen letzten, großen Wunsch zu erfüllen. Einer von den angereisten Fahrern war auch der 21-jährige Mathias S. aus Ottersberg. Doch auf dem Rückweg verunglückt er tragischerweise tödlich. Seine Familie versucht jetzt, ihm die letzte Ehre zu erweisen und ist von den Reaktionen überwältigt.

Italiens Kulturminister bezeichnete ihn als «aussergewöhnlichen Intellektuellen». In seinen Büchern beschäftigte sich Roberto Calasso ausgiebig mit Nietzsche und Baudelaire.

Ben Wagin schuf das „Parlament der Bäume“ zum Gedenken an die Mauertoten. Nun ist der Bildhauer und Aktionskünstler im Alter von 91 Jahren in Berlin gestorben.

Der dominikanische Sänger Johnny Ventura, auch bekannt als "Vater des Merengue", ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Er habe am Mittwoch (Ortszeit) während eines Arbeitsessens in der Stadt Santiago anscheinend einen Herzinfarkt erlitten, sagte sein Sohn Jandy der Zeitung "Diario Libre" und anderen Medien. Eigentlich habe sein Vater noch ins Tonstudio gehen wollen.

29.07.2021 12:48:00 Es geht nicht nur um Trauer
Friedhöfe sind besondere Orte im Dorf. Sie sind nicht nur Begräbnisstätten, sondern erfüllen in der heutigen Zeit eine Reihe weiterer Funktionen. Friedhöfe sind Begegnungsstätten, und Kulturraum, bieten Ruhe und Raum zum Entspannen, lassen Menschen Hoffnung schöpfen und neuen Mut gewinnen. Ein naturnaher Friedhof mit Grün und Blühflächen bietet biologische Vielfalt, so Christine Bender, Landwirtschaftsrätin am AELF Kitzingen-Würzburg und zuständig für das öffentliche Grün. Wir brauchen neue Ideen, um in Zeiten des Klimawandels den Ort der Vergänglichkeit zu einem Lebensraum für Pflanzen und Tiere und Insekten weiterzuentwickeln und zu erhalten.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt war ein Mann vom Dachgeschoss einer Liegenschaft gestürzt und hatte dabei tödliche Verletzungen erlitten. Hinweise auf Dritteinwirkungen oder einen Unfall liegen nicht vor.

Am Mittwochnachmittag, 28. Juli 2021, barg die Stadtpolizei Zürich unweit des Lettenstegs eine Leiche aus der Limmat. Abklärungen zur Identität der Person wurden aufgenommen.

Lange Rauschebärte, Hüte mit breiter Krempe, Sonnebrillen waren ihr Markenzeichen, Hits wie «Gimme All Your Lovin» oder «Sharp Dressed Man» machten ZZ Top weltberühmt. Nun ist ihr Bassist Dusty Hills 72-jährig gestorben.

In einem Tanklager im Leverkusener Chempark gibt es eine verheerende Explosion. Die Polizei übernimmt die Ermittlungen.

Der italienische Tenor Giuseppe Giacomini ist gestern im Alter von 80 Jahren gestorben. Das teilte die Stiftung der Arena von Verona mit. Der in Padua geborene Giacomini war seit längerer Zeit krank. Er hatte sich nach einer langen internationalen Karriere von der Bühne zurückgezogen. 1992 hatte er den Kammersängertitel der Wiener Staatsoper erhalten.

Der gesamte Mettmanner Sport trauert um Dr. Rudolf Tillmann, der am vergangenen Samstag im Alter von 80 Jahren verstarb. Der Ehrenvorsitzende des Großvereins Mettmann-Sport, prägte über zehn Jahre lang den damaligen TSV Metzkausen.

David Von Ancken hat den Kampf gegen den Krebs verloren. Der US-Amerikaner erlangte internationale Bekanntheit durch seine Arbeit als Regisseur an Filmen wie "Seraphim Falls". Der Drehbuchautor wirkte auch an TV-Serien wie "Numbers", "Gossip Girl" und "The Vampire Diaries" mit. Doch als David vor zwei Jahren an Krebs erkrankte, musste er seine Arbeit zunehmend niederlegen. Jetzt ist er im Alter von 56 Jahren verstorben.

Während einer Kinovorstellung ist im US-Staat Kalifornien eine 18-jährige Frau erschossen worden. Ihr 19-jähriger Begleiter wurde schwer verletzt. Doch die Tat im Dunkeln bemerkte niemand. Erst der Putztrupp nach Ende des Films stieß auf die beiden Schussopfer. Ein Verdächtiger ist bereits in Haft.

Kaum eine Künstlerin hat das kulturelle Leben in Germering in den vergangenen Jahrzehnten so stark geprägt wie Constanze Wagner. Sie war es, die 1984 den Germeringer Kunstkreis gegründet und 14 Jahre lang als Vorsitzende geleitet hat. Entstanden ist die Idee damals aus ihrem VHS-Malkurs, in dem sie seit Ende der Siebzigerjahre unzähligen Menschen ihre Leidenschaft für die Malerei näher gebracht hat. Eine Aufgabe, die sie ein Leben lang weitergeführt hat. Für ihre Verdienste um die Kunst hat ihr die Stadt Germering bereits 1988 den Kulturpreis verliehen

Der Innerschweizer Mönch Martin Marty wollte die Sioux bekehren. So wurde er Teil des Vernichtungskampfs gegen die indigene Kultur.

Am Dienstagabend hat sich auf der Malojastrasse bei Capolago ein schwerer Verkehrsunfall zwischen zwei Personenwagen zugetragen. Ein Fahrzeuginsasse wurde dabei tödlich verletzt.

Vor acht Jahren hat Joshua Barbeau (33) aus Ottawa in Kanada seine Freundin verloren. Die damals 23-Jährige Jessica starb an einer seltenen Leberkrankheit, Barbeau kam nie über den Verlust hinweg. Zuletzt pflegte der junge Mann aber wieder Kontakt zu seiner verstorbenen Partnerin. Er hat eine KI-Software namens GPT-3 mit Postings von Jessica gefüttert und einen Chatbot kreiert, der mit ihm plaudert, ihre Sprache und ihren Stil nachahmt. Aber ist das noch eine Form der Trauer oder Besessenheit?

Beim Angriff eines Bären auf eine russische Touristengruppe in der sibirischen Region Krasnojarsk ist ein 42 Jahre alter Mann getötet worden. Der Unfall ereignete sich im Naturpark "Jegarki", wie die Ermittlungsbehörde in Krasnojarsk am Mittwoch mitteilte. Demnach wurde die Gruppe mit vier Touristen aus Moskau am Vortag bei einer Wanderung in der waldreichen Berg- und Seeregion von dem Raubtier angegriffen.

In einer Obdachlosenunterkunft in Niederbayern soll ein Mann seinen Mitbewohner mit mehreren Messerstichen brutal getötet haben. Der Verdächtige ist nun in der Psychiatrie. Der Bürgermeister der Stadt reagiert mit Kritik.

Der US-Schauspieler Rick Aiello, Sohn von Danny Aiello, ist am Montag im Alter von 65 Jahren an Bauchspeicheldrüsenkrebs in einem New Yorker Krankenhaus verstorben, wie seine Frau Arlene gegenüber dem Hollywood Reporter bestätigte. Der Schauspieler war unter anderem in Filmen wie „The Sopranos“ und in „Twin Peaks: Fire Walk With Me“ und Spike Lees Do the Right Thing“ zu sehen.

Armenien beklagt nach neuen Schusswechseln an der Grenze mit Aserbaidschan in der Region Kelbadschar den Tod von drei eigenen Soldaten. In der Nacht zum Mittwoch habe es massiven Beschuss von aserbaidschanischer Seite gegeben. Dabei seien drei Soldaten getötet und zwei verletzt worden, teilte das armenische Verteidigungsministerium in der Hauptstadt Eriwan mit.

Der am Freitag in Därligen tot aufgefundene Mann konnte im Rahmen der Ermittlungen identifiziert werden. Ein Unfallgeschehen steht im Vordergrund der Ermittlungen.

Alaa M. soll im Militärkrankenhaus von Homs Menschen misshandelt und einen Gefangenen getötet haben. Bis zu seiner Festnahme arbeitete er nach SPIEGEL-Informationen für Kliniken in Göttingen und Bad Wildungen.

Wieso musste Christian Quezada sterben? Der 36-Jährige wurde nackt und zu Tode geprügelt an einem Strand in Puerto Rico gefunden. Seine Hinterbliebenen drängen darauf, dass die Todesumstände aufgeklärt werden.

Zum heutigen Welt-Hepatitis-Tag informieren wir über Hepatitis E: Wo die Erreger lauern, wie hoch das Risiko einer Infektion ist und wie Sie sich schützen können.

Auf der kroatischen Insel Krk hat sich offenbar ein Mord ereignet. Ein Hausbesitzer fand die Leiche einer Frau.

Horror-Unfall in Indien: Ein Lastwagen rast nachts in einen geparkten Bus. In dem Bus schlafen zahlreiche Arbeiter. 18 Menschen sterben bei dem schlimmen Unfall, 24 Personen werden verletzt.

In Adelsheim (Neckar-Odenwald-Kreis) ist in einem Haus eine Leiche gefunden worden, die dort offenbar schon über viele Wochen lag. Es wird nicht ausgeschlossen, dass es sich um eine 84-Jährige handelt, die dort wohnte. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch mitteilten, wurde die Seniorin bereits seit längerem nicht mehr gesehen.

Der Dekan von Winterthur, Hugo Gehring (69), gehört zu den aufgeschlossenen Priestern im Bistum Chur. In einem Interview mit der «Neuen Zürcher Zeitung» spricht er Klartext: warum viele Priester unter dem Zölibat leiden, warum er gleichgeschlechtliche Paare segnen würde – aber nicht wie Meinrad Furrer auf dem Platzspitz.

Einen schrecklichen Fund haben Passanten am Dienstagmorgen in einem Parkhaus in der Silbertalerstraße in Halle (Saale) gemacht. Gegen 6 Uhr haben sie dort eine Leiche gefunden.

Unmittelbar nach der Geburt soll eine Frau ihr Baby in einem Badezimmer in Schweinfurt getötet haben. Vom heutigen Mittwoch an muss sich die 27-Jährige vor dem Landgericht Schweinfurt verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft der Angeklagten Mord vor. Für den Prozess vor einem Schwurgericht sind fünf Verhandlungstage bis zum 6. August angesetzt.

Für große Balkone im früheren Hochstift reicht das Geld nicht. Als die Wormserin Jutta Bingenheimer davon erfährt, wird sie aktiv und sammelt Spenden – mit kostenlosen Führungen.

Der Denkmalfriedhof in Mainz ist einzigartig in der jüdischen Welt. Das gerade erst ausgezeichnete Mainzer Welterbegebiet soll nun aufgewertet werden.

LKA-Präsident Andreas Stenger hat eine Debatte über die Aufhebung der Verjährung bei Totschlag und anderen Delikten angestoßen.

28.07.2021 00:40:00 Mit dem Tod leben lernen
Unterstützungsangebot des Ambulanten Hospiz- und Palliativ Beratungsdienstes für Kinder und Jugendliche

SLIPKNOTs früherer Schlagzeuger Joey Jordison ist am 26. Juli im Alter von 46 Jahren verstorben.

Donald Trumps ehemaliger Nationaler Sicherheitsberater Michael Flynn „witzelt“ darüber, jemanden in Washington D.C. erschießen zu wollen. Rufe nach Konsequenzen werden laut.

Ein Streit über ihre Kleidergewohnheiten nahm für eine Jugendliche aus Indien ein tödliches Ende. Sie wurde von ihrer eigenen Familie totgeschlagen.

Ein großer Verlust für das spanische Königshaus! María del Carmen "Menchu" Álvarez del Valle war nicht nur die Großmutter von Königin Letizia (48), sondern auch eine gefeierte Radiojounalistin. Die preisgekrönte Medienschaffende arbeitete unter anderem für verschiedene Stationen wie Radio Asturias oder Radio Nacional de España.

Basel-Stadt hat seine Friedhöfe digitalisiert. Die Verstorbenensuche findet jede Leiche auf Basels Friedhöfen und generiert genaue Standortangaben mitsamt Navigation und QR-Code.

Jeder Tod ist unterschiedlich und so hat auch der Vorgang des Sterbens seine ganz individuellen Züge. Doch es gibt Anzeichen, an denen man ausmachen kann, dass das Ende eines Lebens naht.

Junges Mitglied der Feuerwehr wurde am Wochenende in Grafenegg-Sittendorf von einem Alkolenker erfasst.

Ein stürmisches Gewitter forderte am Montag in Flums vier Verletzte – ein Kleinkind verstarb in der Folge. Auch in den kommenden Tagen ist mit Unwettern zu rechnen. Doch wie verhält man sich richtig?

Gut drei Jahrzehnte lang hat er mit viel Sorgfalt und Liebe zum Detail den Wirtschaftsteil der NZZ produziert. Vergangene Woche ist Jost Willi gestorben.

Trauer in der Gemeinde Dötlingen: Mit 96 Jahren ist der Autor und Dorfchronist Horst Wichmann gestorben. Er hat sich auch über die Grenzen der Gemeinde hinaus einen Namen gemacht.

Xiao Qiumei sang und tanzte in der Führerkabine eines Krans für ihre rund 100.000 Follower in den sozialen Medien – dann stürzte sie in die Tiefe. Die Details des Unfalls bleiben unklar.

Der Gitarrist Valentin Baumgartner ist tödlich verunglückt. Der Musiker hinterliess zahlreiche Spuren in der Zentralschweizer Szene. Er wurde nur 30 Jahre alt.

Gertrud Cordes ist vor wenigen Tagen im Alter von 66 Jahren gestorben. Sie galt als Tourismus-Vordenkerin in Mecklenburg-Vorpommern – unter anderem gründete sie in Stellshagen das erste Biohotel im Land. Viele Menschen schätzten sie als eine Frau, die sich in ihrer Region für alles einsetzte, was sie für sinnvoll und gerecht hielt.

Die Hammelburger Ehrenbürgerin José Lenders-Peeraer aus dem belgischen Turnhout ist im Alter von 77 Jahren gestorben. Bürgermeister Armin Warmuth fährt zur Trauerfeier in die Partnerstadt, zudem gibt es einen Live-Stream.

Neumarkt - Albert Löhner ist tot. Der frühere Landrat und ehemalige Neumarkter Bürgermeister starb im Alter von 72 Jahren. In Nachrufen gedenken Wegbegleiter des engagierten Kommunalpolitikers. Im Landratsamt Neumarkt liegt nun im Eingangsbereich ein Kondolenzbuch auf.

Der Präventivmediziner François van der Linde, Pionier der modernen Schweizer Drogenpolitik, ist vor kurzer Zeit mit 79 Jahren gestorben.

27.07.2021 14:25:00 Raabs trauert um Leo Rieder
Engagierter ehrenamtlicher Rotkreuz-Mitarbeiter und Essen-auf-Rädern-Zusteller verstarb im 80. Lebensjahr.

Er prägte die Evangelische Kirche in Neunkirchen über zwei Jahrzehnte und wurde für seine Verdienste deshalb auch mit der Ehrenbürgerschaft ausgezeichnet: Jetzt ist Pfarrer in Ruhe Univ. Prof. Dr. Ernst Hofhansl nach kurzer, schwerer Krankheit überraschend im 77. Lebensjahr verstorben.

Die Metal-Welt trauert um Mike Howe. Der Metal Church-Sänger ist am gestrigen 26. Juli unvermittelt in seinem Zuhause gestorben.

Auch sechs Tage nach dem gewaltsamen Tod eines 39-Jährigen auf einem Einödhof bei Geratskirchen (Landkreis Rottal-Inn) konnte die Polizei noch keinen Täter ermitteln.

Der ehemalige Priester Fernando Karadima stand im Mittelpunkt einer Missbrauchskrise in der katholischen Kirche in Chile. 2011 war er vom Vatikan wegen Vergehen an Minderjährigen verurteilt, aber nie der Justiz übergeben worden.

Nach dem gewaltsamen Tod eines Mannes in Lüdenscheid sitzt ein Tatverdächtiger in Untersuchungshaft. Nach dem Obduktionsergebnis ist das 54-jährige Opfer an einer Hirnblutung gestorben, wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Dienstag im Märkischen Kreis gemeinsam mitteilten. Der 31-jährige Tatverdächtige wurde am Samstag einem Haftrichter vorgeführt.

Nur zwei Tage nach dem Tod eines 58-Jährigen an der Werdohler Straße gab es in Lüdenscheid einen zweiten Todesfall durch Fremdeinwirkung. Ein 54-Jähriger starb nach einem Streit in einem Mehrfamilienhaus. Sein Kontrahent wurde festgenommen.

Nach einem Kohlenmonoxid-Unfall am Montag auf einem Bauernhof in der Mühlviertler Gemeinde Lasberg (Bezirk Freistadt) sind zwei Kinder - laut Polizei zwei und fünf Jahre alt - gestorben. Die Polizei Oberösterreich bestätigte der APA entsprechende Medienberichte. Über den Zustand der Mutter, die wie die beiden Buben reanimiert worden war, war vorerst nichts bekannt.

Chemiker, Selfmademan und Multimillionär: Günter Zobel hat mehrere Gemeinden im Kanton Zug stark geprägt. Nun ist er in völliger Stille zu Grabe getragen worden. Dass sein Andenken nicht gewürdigt wird, stösst seinen ehemaligen Angestellten sauer auf.

Der ehemalige KKL-Direktor Hans E. Koch ist im Alter von 69 Jahren in Luzern gestorben. Er erlag am 23. Juli einem Krebsleiden, teilte seine Familie mit. Der gebürtige Luzerner liess sich an der Hotelfachschule Lausanne zum Hotelier ausbilden. Danach war er während rund drei Jahrzehnten als Hotelier in leitender Funktion vor allem in Asien tätig. Er war unter anderem General Manager der Hilton Hotels in Schanghai, Osaka und Zürich sowie des Taj Exotica Resort & Spa in Mauritius, Direktor der Grand Hotels Bad Ragaz sowie Vizepräsident der ITC Hotels/Welcomegroup in Indien.

Ein Rauchstopp nach der Diagnose eines nicht-kleinzelligen Lungenkarzinoms im Frühstadium kann das Fortschreiten der Krankheit verlangsamen und die Sterblichkeit verringern. Zu diesem Ergebnis ist eine prospektive Kohortenstudie der International Agency for Research on Cancer (IARC) https://www.iarc.who.int und des N.N. Blokhin National Medical Research Centre of Oncology https://www.ronc.ru gekommen. Da rund die Hälfte aller Raucher auch nach der Krebsdiagnose weiter raucht, stellen die in den "Annals of Internal Medicine" veröffentlichten Forschungsergebnisse eine Möglichkeit zur Verbesserung des gesamten und progressionsfreien Überlebens bei dieser Krebsart dar.

Drei Bergsteiger waren im Februar bei dem waghalsigen Versuch gestorben, den zweithöchsten Berg der Welt im Winter zu besteigen. Einer hatte damals auch seinen Sohn dabei – der jetzt zurückkehrte und die Leichen fand.

Der 29-jährige Vater der beiden Ende Dezember in Längenfeld (Bezirk Imst) getöteten Kleinkinder im Alter von neun Monaten und zweieinhalb Jahren wurde am Dienstag am Landesgericht Innsbruck zu 20 Jahren Haft verurteilt. Das Urteil war vorerst nicht rechtskräftig. Als strafmildernd führte die Richterin an, dass der Angeklagte sofort umfassend geständig und unbescholten war. Dem Verurteilten attestierte der psychiatrische Gutachter ein Burn-out.

Anwohner des Chemiebetriebs waren aufgefordert, geschlossene Räume aufzusuchen sowie Fenster und Türen geschlossen zu halten. Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe ordnete das Ereignis in die Warnstufe «Extreme Gefahr» ein.

Beselich – Der Tod eines Angehörigen ist für die Betroffenen schon schlimm genug. Wenn Trauernde dann aber auch noch feststellen, dass Kondolenzbriefe geöffnet und Geld daraus gestohlen wurde, mischt sich Wut in die Trauer. So geschehen bei Rita Eichler und ihrer Enkelin Lisa-Marie Jentzsch aus Obertiefenbach im Kreis Limburg-Weilburg.

Kreis Ahrweiler. Der Verein Verwaiste Eltern Rhein-Ahr-Eifel e.V. bietet Hilfe für Eltern, deren Kind verstorben ist. So gibt es eine Selbsthilfegruppe, denn in der Gemeinschaft mit trauernden Eltern fühlt man sich verstanden und angenommen. Dadurch kommt es zu einem hilfreichen Austausch, in dem die Trauer einen Platz haben darf. Erzählen dürfen was geschah erleichtert die Seele. Es spielt keine Rolle, wie alt das Kind war und wie es gestorben ist. Die Treffen finden wieder in Präsens statt. Weiterhin bietet der Verein nun auch „Walk and Talk“ an:

Auf einer Gartenparty in Fort Worth, Texas, schiesst ein Mann plötzlich um sich. Andere Gäste verfolgen den Schützen und erschlagen ihn mit Steinen.

Hohenberger feierte 1998 Gipfelsieg am „Dach der Welt“. Nun ist er im 71. Lebensjahr verstorben.

REGENSDORF ZH - In der Justivollzugsanstalt Pöschwies im zürcherischen Regensdorf ist am Samstag ein 58-jähriger Insasse tot aufgefunden worden. Bisher deutet alles auf eine natürliche Todesursache hin.

Allein in Deutschland gibt es aktuell circa acht Millionen Diabetiker. Vor 100 Jahren, am 27. Juli 1921, konnte der Chirurg Frederick Grant Banting bei Tierversuchen zeigen, dass gereinigtes Insulin den Blutzuckerspiegel senken kann – zunächst bei Hunden und später auch bei Menschen.

Ein schreckliches Blutbad rief die Polizei in Niederbayern auf den Plan: In einer Obdachlosenunterkunft in Regen ist ein 52-Jähriger erstochen und geköpft worden. Mittlerweile konnte ein Tatverdächtiger festgenommen werden.

Spieler, Fans, Funktionäre und Schiedsrichter werden ihn vermissen: An der Seite seiner Frau Maria war Ignatz Path ein Gesicht der HSG Konstanz sowie die gute Seele des Vereins. Ein Nachruf auf einen Mann mit großem gesellschaftlichem Bewusstsein.

Die Nachricht vom Tod von Bettina Ochsner, Präsidentin des Vereins Gnadenthal, kommt überraschend. Letzten Dienstag ist sie im 73. Altersjahr gestorben.

Das sechs Monate alte Kind, das am Montag in Flums SG von herabfallenden Ästen getroffen worden ist, ist seinen schweren Verletzungen erlegen. Die Mutter befindet sich noch immer im Spital.

Frauen und Männer, deren Ehepartner verstorben ist, dürfen seit Beginn des Monats ohne Abzüge mehr zu ihrer Rente hinzuverdienen.

Ein kleines Flugzeug setzt Fallschirmspringer über der Insel Norderney ab. Sie landen sicher. Doch der Pilot kommt von seinem Rückflug nicht zurück.

Sie lockten ihr Opfer in einen Hinterhalt und erstachen es: In England hat ein Gericht zwei Minderjährige wegen Mordes an einem Teenager verurteilt.

Ob Giftschlange, Raupe oder Fisch – in deutschen Gärten und Gewässern lauern Gefahren, die vielleicht nicht jeder auf dem Schirm hat ...

Ein Elfjähriger geht im Rodgauer Badesee unter und wird nach zweistündiger Suche leblos geborgen. Zwei Tage vorher verunglückt eine 41-jährige Schwimmerin tödlich.

Ein Fahrer ist mit seinem Motorrad in Liebenwalde gestürzt und anschließend mit mehren Fahrzeugen kollidiert.

Ruhestand war für Günter Stommel eher ein Fremdwort. Auch knapp neun Jahre nach seiner Pensionierung als Standesbeamter, wo er es mit seinem rheinischen Singsang und wegen seiner fröhlich-kölschen und schlagfertig-lockeren Art zu Kultstatus gebracht hatte, tingelte er noch als Alleinunterhalter durch Kölner Altenheime, um „dä ahl Lückcher met ahle Leedcher Freud zo maache“. Musik war sein Leben. Im Alter von 74 Jahren ist Stommel – wie erst jetzt bekannt wurde – am 17. Juli verstorben.

Der australische Schauspieler deutscher Abstammung wurde mit 45 Jahren von der Polizei tot in seinem Haus gefunden.

Der «Kopf» der «Nelkenrevolution» von 1974 ist mit 84 Jahren in Portugal gestorben.

Zwischen Neustadt und Speckswinkel kommt ein Lkw-Fahrer auf gerader Strecke von der Fahrbahn ab und verunglückt tödlich. Die Bergung des Wracks ist aufwendig.

Es ist nur ein kurzer Moment, doch dieser Moment sollte tragisch enden. Ein einjähriges Kind ist aus dem Fenster im fünften Stock eines Wohnhauses gefallen und wenig später an seinen Verletzungen im Krankenhaus gestorben. Ein Missverständnis zwischen seinen beiden Tanten habe dazu geführt, dass der Junge kurz alleine in seinem Zimmer war. Das berichtet die österreichische "Kronen Zeitung".

Die Ersthelfer hatten keine Chance: Im Mordprozess um den Messerstich wird der Todeskampf von Stefan D. aufgerollt. Für einige sind die Schilderungen besonders schlimm.

Am Ostersonntag ist in Diessenhofen eine Taucherin mit einem Kursschiff auf dem Rhein zusammengestossen und dabei tödlich verletzt worden. Jetzt wird der Tauchveranstalter angeklagt.

Die Einsatzkräfte wurden am Sonntag gegen 21.00 Uhr durch einen Zeugen alarmiert. Das Kleinkind war laut Polizei aus dem fünften Stock gestürzt. Die Wiener Berufsrettung war mit drei Einsatzwagen am Unglücksort. Das schwerstverletzte Kind wurde notfallmedizinisch versorgt. Dabei war es gelungen, seinen Zustand kurzfristig zu stabilisieren, und es wurde in die Klinik Donaustadt (SMZ Ost) gebracht. Dort verstarb der Einjährige jedoch.

Hubert Bucher ist im Alter von 90 Jahren gestorben. Sein Leben widmete er der Mission – Regensburg war er dennoch verbunden.

Aus ungeklärter Ursache ist am Freitag ein 52-Jähriger aus Thüringen auf der Kreisstraße Alsleben- Gompertshausen gegen einen Baum geprallt und tödlich verletzt

Die Lacrima-Trauergruppe in Bad Nauheim ist für Familien da, in denen sich jemand das Leben genommen hat. Monatelang haben sich die Hinterbliebenen digital getroffen. Nun geht es wieder raus.

Unna - Schrecklicher Unfall am Samstag! Im nordrhein-westfälischen Unna ist es am Wochenende zu einem tragischen Vorfall gekommen. Eine 82-Jährige hat dabei ihren Ehemann (†86) auf dem Parkplatz eines Supermarktes mit dem Auto angefahren und tödlich verletzt.

Pilze sammeln und essen sollten Gartenfreunde nur, wenn sie Ahnung davon haben. Denn schnell mischt sich auch in Deutschland mal ein giftiger Pilz unter.

Der Präsident der Medienkommission der Schweizer Bischofskonferenz, Mariano Tschuor, lernte Bernd Hagenkord in Rom kennen. Auf Anfrage von kath.ch teilt Tschuor mit:

Nach einem Badeunfall am Brombachsee ist ein elfjähriges Mädchen aus Nürnberg im Krankenhaus gestorben. Zuvor wurde das Mädchen von zwei Badegästen gerettet, reanimiert und anschließend vom Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Offenbar ohne Fremdeinwirkung ist ein 76-Jähriger aus München am U-Bahnhof Giselastraße ins Gleis gestürzt. Eine einfahrende Bahn konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und überrollte den Mann. Er verstarb noch an der Unfallstelle.

Kiel/Bad Oldesloe (dpa/lno) - Mit nahezu einer Million Euro kann der historische Friedhof in Bad Oldesloe neu gestaltet werden. Das Innenministerium habe Städtebauförderungsmittel in Höhe von 963.695 Euro für das Projekt freigegeben, teilte das Ressort am Montag mit. Bund, Land und Stadt übernehmen jeweils ein Drittel der Kosten. Der historische Friedhof am Travehang besteht seit 1824. Mittlerweile wird das Gelände als Grünanlage genutzt.

Der Theater-Regisseur und -Schauspieler Volker Jeck hat dem Stuttgarter Publikum viele große Bühnenmomente geschenkt. Nun ist er im Alter von 81 Jahren gestorben.

In Teil drei unserer Serie geht es nach Trautmannshofen und zurück zum Habsberg. Entspannung und Natur stehen im Mittelpunkt.

Nach dem tödlichen Unfall des 14-jährigen Hugo Millán in Aragón sind die Diskussionen um zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen neu aufgeflammt.

Der Jesuitenpater Bernd Hagenkord ist tot. Er starb nach schwerer Krankheit im Alter von 52 Jahren in München. Zuletzt war Hagenkord geistlicher Begleiter des Synodalen Weges. Davor leitete er die deutschsprachige Redaktion von «Radio Vatikan». Im November wollte er einen Vortrag in Zürich halten.

Eine Gewitter-Superzelle hat gestern Abend im Landkreis Weilheim-Schongau schwere Schäden angerichtet. Wie jetzt bekannt wurde, starb eine Person in Eglfing: Ein Jäger wurde tot unter einem umgerissenen Hochstand aufgefunden. Die Kripo ermittelt.

Er war der älteste aktive Schauspieler weltweit. Die Urkunde für diesen Rekord erhielt Herbert Köfer bereits im September 2017. Diesen Weltrekord hatte der gebürtige Berliner weiter ausgebaut. Nun ist er im Alter von 100 Jahren gestorben.


Getorben:
Albert Dyrlund
Ben Wagin
Bernd Hagenkord
Bettina Ochsner
Constanze Wagner
David Von Ancken
Dieter Brummer
Dieter Georgii
Dusty Hill
Fernando Karadima
François van der Linde
Giuseppe Giacomini
Günter Zobel
Heinz Rockenbauer
Herbert Köfer
Hubert Bucher
Ignatz Path
Ingrid Fröhlich
Jens Kreuzer
Joey Jordison
Johnny Ventura
José Lenders-Peeraer
Jost Willi
Leo Rieder
María del Carmen "Menchu" Álvarez del Valle
Martin Blumenau
Mike Howe
Noah Gesser
Otelo Saraiva de Carvalho
Rick Aiello
Roberto Calasso
Ron Popeil
Rudolf Tillmann
Ruth Gattiker
Saginaw Grant
Thomas Egelkamp
Toni Wegscheider
Valentin Baumgartner
Volker Jeck
Wolfgang Lücke
Xiao Qiumei

hashtag:#pressespiegel #medienbeobachtung #medienarbeit #presse #pressemeldungen #pressemitteilungen #medien #meldungen #nachrichten #trauernden #tod #corona #tote #unfall #getöteter #friedhof